LOGINventory Version 8.1.2

  • Offline Agent Wizard: Button „Für alle verwenden“ funktioniert richtig.
  • Windows Offline Agent: Auch beim ersten Veröffentlichen wird loginfo_script.zip kopiert.
  • Linux Offline Paket (.rpm & .deb): Verbesserte Behandlung von ungültigen Zeichen.
  • Erfassung:
    • Verbesserung beim Auslesen von Bios-OEM Keys;
    • SNMP-Erfassung funktioniert wieder, auch wenn sonst nur NetSNMP-Credentials verwendet werden;
    • NetSNMP-Erfassung: Argumente in Kommandozeile verschlüsselt;
    • Ordner-Berechtigungen: Ciruclar References werden richtig ausgelesen;
    • Exchange 2010: Ursachen beseitigt, welche die Erfassung von ActiveSync Geräten verhindert hatten.
  • LOGINuse: Daten werden wieder im korrekten Verzeichnis abgelegt LOGIN\LOGINuse\8.0.
  • Tabelle User: Duplikate werden entfernt, welche dadurch entstehen können, dass ein vorhandener User aus dem AD gelöscht und anschließend (mit anderer SID) neu angelegt wird.
  • Tasks können auch bei eingeschalteten Rollen und Berechtigungen ausgeführt werden.
  • AD-Lookup: Performance-Verbesserungen.
  • Lizenzmanagement: Korrekte Berechnung von Downgrades beim Hinterlegen von Host-Lizenzen.
  • Daten-Import: Vom Scanner geschriebene Eigene Eigenschaften werden nicht mehr gelöscht.
  • Daten-Import: Keine Fehlermeldung mehr, wenn Eigene Eigenschaft gelöscht wurde.

LOGINventory Version 8.1.1

  • Möglichkeit beim AD-Scan bestimmte Benutzergruppen auszuschließen (Kommandozeilen-Argrument „/ignoregroups group1;group2“)
  • Themes: Korrekte Ansicht beim Daten-Import
  • Linux-Erfassung: Bug behoben, der die Erfassung von bestimmten Linux-Systemen verhindert hat
  • Webinterface: Sprung auf Asset mittels /?pcuid=AssetName funktioniert auch, wenn „Assets“-Knoten verschoben wurde
  • Setup prüft jetzt, ob LOGINventory Updater noch läuft
  • Migration: Verbesserungen für unverlinkte Dokumente
  • Topologie-Ansicht: Indirekte Verbindungen werden nicht mehr angezeigt
  • Server-Rollen-Abfragen: Richtige Filterbedingungen
  • Dynamische Dokumente beinhalten jetzt wieder Informationen zu VM-Gästen
  • Default-Dashboards werden mitgeliefert
  • Validierung von Datumswerten beim Hinterlegen von Eigenen Eigenschaften
  • Offline-Agent-Veröffentlichung funktioniert auch bei fehlerhafter IIS-Konfiguration

LOGINventory Version 8.1.0

  • Themes und Darkmode: Passen Sie die Farben von Hintergrund, Icons und Schrift nach Ihren eigenen Bedürfnissen an
  • Performance-Updates: Schnellere Erstellung von Berichten, schnelleres Eintragen von inv-Dateien, schnellere Berechnung im Lizenzmanagement
  • Offline-Agent: Diverse Bugfixes
  • Webinterface: Problem bei fehlenden Rechten behoben
  • Netzwerk-Verbindungen: Standardmäßig werden nur noch lokale Ports bis 11000 erfasst (umstellbar durch Switch //ConnectionsMaxLocalPort)
  • Tasks: Bug behoben, der dafür gesorgt hat, dass Tasks nur jedes zweite Mal ausgeführt werden
  • Tasks: Bug behoben, der immer Zeitstempel angefügt hat
  • First Scan Guide: Windows Credentials jetzt opitonal
  • Bugfix: LOGINventory läuft als 64-bit Anwendung

LOGINventory Version 8.0.9

  • LOGINuse: Bugfix für vereinzelt leere Produktnamen
  • Migration von Versionen vor 7.8.0: Vollständige Ausführung aller Migrations-Skripte
  • Remote Scanner: Scan über AD Sites and Subnets hat zu viele IP-Scans generiert
  • Migration von SNMP v3 Credentials funktioniert richtig
  • Änderungshistorie: Änderung des „Owners“ wird protokolliert
  • Webinterface: Exporte funktionieren
  • Webinterface: Layout-Bug behoben
  • Eintragen von Switches wenn VirtualSwitch.Name leer ist
  • Erfassung von MacOS Geräten mit chinesischen Zeichen führt nicht zu mehr zu Fehlern
  • Exchange-Erfassung: Default-Timeout erhöht
  • Das Wechseln von Abfragen in der Basis-Datenquelle im Lizenzmanagement führte zum Absturz

LOGINventory Version 8.0.8

Build 11056 (21.03.2019):

  • Sortieren nach Festplatten-Größe funktioniert wieder richtig
  • Anwenden von Reporten auf Ordner im Lizenzmanagement möglich
  • LOGINventory Data Service kann auch starten, wenn nicht alle Mandanten-Datenbanken erreichbar
  • Performance-Verbesserung bei Administrator-Rechte-Berechnung

Build 11042 (20.03.2019):

  • PDF-Export für dynamische Knoten möglich
  • Bugfix: Falsche Berechnung Lizenzverbraucher
  • Lizenzmanagement: Downgrades jetzt auch teilweise möglich
  • Migration: kleine Verbesserungen

Build 11030 (19.03.2019):

  • Mandanten-Management: Die richtige Konfiguration des jeweiligen Mandanten wird geladen
  • Migration: kleine Verbesserungen

Build 11022 (18.03.2019):

  • Lizenzmanagement: Kopieren von Produkten möglich
  • Lizenzmanagement: Reihenfolge von Versionen wird richtig berechnet
  • Lizenzmanagement: Möglichkeit alle erkannten Produkte (auch bereits hinzugefügte) anzeigen zu lassen
  • Neuer Wert: VLanName bei MacAddressTable

LOGINventory Version 8.0.7

  • Migration des Lizenzmanagements von LOGINventory7 verbessert (Hinweis: LOGINventory7 Datenbanken, die mit LOGINventory 8.0.6 migriert wurden, müssen aufgrund eines Fehlers, der Softwareversionen dupliziert, erneut mit 8.0.7 migriert werden).
  • Verbesserte Scan-IP-Erkennung für lokalen Scan
  • Die Tasten F6 und F7 zeigen Teamviewer und Anydesk an.
  • Neu angelegte Knoten waren manchmal nicht verfügbar im Task-Service.
  • Mehrere Migrationsprobleme behoben
  • Migration wird nun von allen Versionen >= 7.4.0 unterstützt.
  • Bugfix: Absturz nach Klick auf Lizenz-Konsument