Mit den nachfolgenden Informationen informieren wir die Besucher dieser Website über die Datenverarbeitung und insbesondere über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, d.h. solche, die persönlich beziehbar sind, und hiermit im Zusammenhang stehende Rechte.

1. Verantwortlicher und betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Für den Betrieb der Website unter der Webadresse https://www.loginventory.de und der damit verbundenen Datenverarbeitung Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist

Schmidt’s LOGIN GmbH
Streitfeldstr. 37,
81673 München
Deutschland
E-Mail: info@loginventory.de

(siehe unser Impressum).

Unser Datenschutzbeauftragter ist unter datenschutz@loginventory.de oder unter vorgenannter Postadresse mit dem Zusatz „Der/die Datenschutzbeauftragte“ zu erreichen.

2. Informatorischer Zugriff auf die Website

Bei einem informatorischen Zugriff auf diese Website werden die folgenden Daten verarbeitet, die durch den anfragenden Browser an den für unseren Internetauftritt genutzten Server automatisch übermittelt werden:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem des anfragenden Rechners sowie der Name des Access-Providers

Der Zweck dieser Datenverarbeitung besteht in der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, der komfortablen Nutzung der Website und in der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist, sofern personenbezogene Daten betroffen sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse aus den vorgenannten Zwecken der Datenerhebung folgt. Die Daten werden nach den gesetzlichen Vorgaben gelöscht, wenn der Löschung weder ein berechtigtes Interesse noch gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In letzteren Fällen wird die Verarbeitung auf das erforderliche Maß eingeschränkt und die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist bzw. nach Wegfall der berechtigten Interessen gelöscht.

3. Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Kontaktformular

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das auf der Website zur Verfügung gestellte Kontaktformular benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse sowie Vorname und Nachname; die Angabe weiterer Informationen ist freiwillig. Die mitgeteilten Daten werden von uns verarbeitet, um das konkrete Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist, je nach Einzelfall, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (Verarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (erforderliche Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung).

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden nach abschließender Bearbeitung des konkreten Anliegens gelöscht, falls nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder wir ein berechtigtes Interesse an der Aufbewahrung haben. In jenen Fällen wird die Verarbeitung auf das erforderliche Maß eingeschränkt und die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist bzw. nach Wegfall der berechtigten Interessen gelöscht.

4. Einsatz von Cookies

Um die Nutzung bestimmter Funktionen auf dieser Website und damit deren Betrieb zu ermöglichen sowie um unseren Internetauftritt attraktiv zu gestalten, werden auf dieser Website Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Besuchers abgelegt werden. Sie vermeiden, dass bei jeder Nutzung alle erforderlichen Daten neu eingegeben werden müssen. Cookies helfen uns darüber hinaus dabei, unsere Webseite genau auf Ihre Bedürfnisse, wie z.B. Ihre Landessprache oder bevorzugte Interessengebiete zuzuschneiden. Wenn Sie das nicht wünschen, brauchen Sie nur in Ihrem Browser die Annahme von Cookies auszuschalten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch, bieten aber die Möglichkeit an, Cookies abzulehnen oder vor Speicherung eine Warnung anzuzeigen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers.

Ihre Cookie-Einstellungen finden Sie unten.

4a. Einsatz von Google Analytics

Wir verwenden in diesem Zusammenhang Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Andernfalls müssen Sie die Google-Analytics-Funktionen mit dem Google-Browser-AddOn über http://tools.google.com/dlpage/gaoptout deaktivieren.

4b. Einsatz des Facebook Pixels

Wir verwenden den „Conversion Pixel“ oder Besucheraktionspixel von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Durch den Aufruf dieses Pixels von Ihrem Browser aus kann Facebook dann erkennen, ob eine Facebook-Anzeige erfolgreich war, z.B. ob sie zu einem Online-Kauf geführt hat. Wir erhalten von Facebook nur statistische Daten ohne Bezug zu einer bestimmten Person. Dies ermöglicht es uns, die Wirksamkeit von Facebook-Werbung für statistische und Marktforschungszwecke zu erfassen. Insbesondere wenn Sie bei Facebook registriert sind, verweisen wir Sie auf deren Datenschutzinformationen https://www.facebook.com/about/privacy/
Wenn Sie Ihre Zustimmung zu Conversion Pixel widerrufen möchten, gehen Sie bitte auf www.facebook.com/settings?tab=ads

4c. Einsatz des Reddit Conversion Pixels

Auf unserer Webseite kommt das „Reddit Conversion Pixel“, ein Analysedienst der Reddit Inc., 520 Third Street, Suite 305, San Francisco, CA 94107, United States, zum Einsatz. Dieses Tool setzt einen Cookie auf Ihrem PC, wenn Sie über eine Reddit-Werbeanzeige auf unsere Webseite kommen. Das Cookie dient nicht der persönlichen Rückverfolgbarkeit. Besuchen Sie unsere Webseite, wird sowohl uns, als auch Reddit erkennbar, dass Sie auf die entsprechende Anzeige geklickt haben und über diese zu unserer Seite weitergeleitet wurden.

Mit den durch Conversion-Cookies eingeholten Daten werden Conversion-Statistiken für uns erstellt. Wir erfahren so die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige reagiert haben und dann zu einer Webseite durchgeleitet wurden, die mit einem Reddit-Pixel versehen wurde. Wir erhalten bei diesem Vorgang keine Informationen, mit denen wir Sie als Nutzer persönlich identifizieren könnten. Sollten Sie dieses Tracking-Verfahren ablehnen, lässt sich das Speichern von Cookies über Ihren Internet-Browser deaktivieren. Nutzen Sie gegebenenfalls die Hilfe-Funktion Ihres Browsers für weitere Informationen. Näheres zu den Datenschutzbestimmungen von Reddit erfahren Sie unter https://www.reddit.com/help/privacypolicy/

4d. Einsatz des Userlike Cookies

Wir nutzen einen Live-Chat des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, Deutschland. Sie können den Live-Chat wie ein Kontaktformular nutzen, um in nahezu Echtzeit mit unseren Mitarbeitern zu chatten. Beim Start des Chats werden keine personenbezogene Daten gesammelt.

Je nach Gesprächsverlauf mit unseren Mitarbeitern, können im Chat personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie eingetragen werden. Die Art dieser Daten hängt stark von Ihrer Anfrage ab oder dem Problem, welches Sie uns schildern.

Alle unsere Mitarbeiter wurden und werden zum Thema des Datenschutzes geschult und zum sicheren und vertrauensvollen Umgang mit Kundendaten unterrichtet. Alle unsere Mitarbeiter sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und haben entsprechend in ihren Mitarbeiterverträgen einen Zusatz zur Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Datenschutzes unterschrieben.

Durch das Aufrufen unserer Website, wird das Chat-Widget in Form einer JavaScript-Datei von AWS Cloudfront geladen, falls Sie in den Cookie-Einstellungen dem zustimmen. Das Chat-Widget stellt technisch den Quellcode dar, der auf Ihrem Computer ausgeführt wird und den Chat ermöglicht.

Darüber hinaus speichern wir den Verlauf der Live-Chats. Dies dient dem Zweck, Ihnen unter Umständen umfangreiche Ausführungen zur Historie Ihrer Anfrage zu ersparen sowie zur beständigen Qualitätskontrolle unseres Live-Chat-Angebots. Die Verarbeitung ist deshalb gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erlaubt. Sofern Sie dies nicht wünschen, können Sie uns dies gerne unter den weiter unten aufgeführten Kontaktdaten mitteilen. Gespeicherte Live-Chats werden dann unverzüglich von uns gelöscht.

Die Speicherung der Chatdaten dient auch dem Zweck, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse, weswegen die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO zulässig ist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Chat angegebenen Daten sind im Übrigen Art. 6 Abs. 1 Buchst. b und f DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der Userlike UG(haftungsbeschränkt).

5. Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten, Telefonnummer und E-Mail-Adresse erhoben. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang wenden Sie sich elektronisch an info@loginventory.de oder schreiben uns an Schmidt’s LOGIN GmbH, Streitfeldstr. 37, 81673 München.

5.1 Newsletter

Zum Bezug unseres Newsletters erheben wir von Ihnen bei der Anmeldung die für den Versand erforderlichen Daten Wir nutzen diese Angaben daneben auch zur Auswahl von für Sie besonders interessanten Informationen. Abonnenten können per E-Mail über Umstände informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (beispielsweise über Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten). Mit der Registrierung stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir u.a. das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link.

6. Weitergabe von Daten an Dritte

Empfänger der Daten bei Nutzung unserer Website sind zunächst unsere Webhoster, um den Betrieb der Website zu ermöglichen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte nur, wenn uns hierfür die ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen vorliegt (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO), die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der Betroffene ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse hat (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), wenn eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO) oder dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Betroffenen erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

7. Bewerbungsverfahren

Sie können sich auch auf elektronischem Wege bei unserem Unternehmen bewerben. Ihre Angaben werden wir selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.

8. Allgemeine Betroffenenrechte

Im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns haben Betroffene die folgenden allgemeinen Rechte:

  • Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO: Betroffene können Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO: Betroffene können die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO: Betroffene haben das Recht, von uns die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO: Betroffene können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Betroffenen aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, die Betroffenen jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung (siehe hierzu unter Ziff. 8.) eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO: Betroffene haben das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO: Betroffene haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

9. Widerrufsrecht

Betroffene haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, ihre Einwilligung in eine Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber uns mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierfür genügt eine E-Mail an info@loginventory.de.

10. Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 DS-GVO haben Betroffene das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden; dies würde auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling, das auf dieser Website aber nicht eingesetzt wird, gelten. Möchten Betroffene von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@loginventory.de.

Das weitere Vorgehen ergibt sich dann aus Art. 21 DS-GVO. Bei Direktwerbung, die jedoch von uns nicht eingesetzt wird, würden die personenbezogenen Daten im Falle eines Widerspruchs hierfür nicht mehr verwendet werden. In anderen Fällen erfolgt bei einem Widerspruch eine weitere Datenverarbeitung nur noch, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

11. Maßnahmen zur Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
Daten, die über unser Kontaktformular gesendet werden, werden mit SSL-Verschlüsselung übermittelt. Wir haben aber keinen Einfluss auf die Sicherheit der Datenübermittlung im Internet.

12. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformationen haben den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung dieser Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen zu ändern. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen kann jederzeit auf dieser Website unter https://www.loginventory.de/datenschutzerklaerung abgerufen und ausgedruckt werden.

Ihre Cookie-Einstellungen

Hier können Sie sehen, wann Sie welcher Version der Cookie-Einstellungen zugestimmt haben:

DatumVersionEinwilligungen

Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern:

Einstellungen Anpassen