• Server-Installation
  • Webinterface zur mobilen Nutzung
  • Deutsch- und englischsprachige Benutzeroberfläche und Support
  • Mehrbenutzerfähigkeit inkl. Berechtigungskonzept und Freigaben von Daten, Tabellen und Berichten
  • Mandantenfähigkeit: Verwaltung verschiedener Mandanten mit unterschiedlichen Erfassungsmethoden
  • Hinterlegen eigener Logos und Anpassung aller Berichte
  • Schnittstelle zu beliebigen Systemen: LOGINventory kann Daten für andere Systeme regelmäßig in vielen Formaten ablegen und selbst andere Programme mit Übergabe-Parametern aufrufen
  • Automatische Datenbereinigung
  • Erfüllung aktueller Rechts- und Datenschutz-Vorschriften
  • Anonymisieren der Daten möglich
  • Erfassung der gesamten Hardware, Software und Konfiguration von IT-Assets
  • Agentenlose Inventarisierung der IT-Assets
  • Manuelle Erfassung von nicht automatisch erfassbaren Assets
  • Erfassung auch nicht im Netzwerk verbundener Geräte (z.B. Laptops von Außendienstmitarbeitern)
  • Inventarisierung mobiler Geräte über Exchange ActiveSync
  • Anbindung an das Active Directory (auch einzelne OUs)
  • Freies Definieren von eigenen Feldern und Verknüpfung von Daten mit Geräten (auch automatisches Eintragen über Powershell-Schnittstelle)
  • Freies Definieren der Suchbereiche und Ausschluss von der Erfassung
  • Verknüpfung von Dateien oder Ordern mit Assets oder Lizenzen
  • Erfassung verschiedener Standorte möglich
  • Erstellung von IT-Dokumentationen, Notfallhandbüchern, Betriebshandbüchern etc. anhand anpassbarer Vorlagen inkl. automatischem Update der Daten
  • Frei definierbare Auswertungen / Ansichten (nach Standort, Kostenstelle, Alter, Preis, …) mit freier Auswahl von Spalten und Filterbedingungen
  • Darstellung der Daten in Form von Tabellen, Berichten, Diagrammen und Dashboards
  • Grafische Darstellung der Netzwerktopologie
  • Auswertung der effektiven Berechtigungen auf Freigaben und Ordner inkl. Ursprung
  • Änderungshistorie
  • Zuordnung von Assets zu Usern
  • Benutzerbezogene Auswertungen / Berichte: AD-Infos, Administrator-Rechte, Zugriffsrechte, Gruppenmitgliedschaften, …
  • Erinnerungsmails, Benachrichtigungen (z.B. bei unerwünschter Software, Lizenzverstößen, …)
  • Automatisches Ablegen von Berichten / Exporten
  • Massenexport / Import von Daten (xlsx, csv, pdf, …)
  • Druck von Inventaraufklebern (QR-Codes)
  • Suchfunktionen über gesamtes Inventar
  • Archivieren und Löschen von Daten
  • Soll-/ Ist-Abgleich des Lizenzstatus von Produkten
  • Erstellung von Kennzahlen zu erworbenen, genutzten und freien Lizenzen und Berechnung von Kennzahlen
  • Unterstützung einer Vielzahl von Metriken (pro Device, User, Host, VM, Core, CPU, Concurrent-Use, …)
  • Automatisches Erkennen von OEM-Lizenzen
  • Unterstützte Lizenztypen: OEM, Device, User, Pool, Subscription, Maintenance, CAL
  • Verwaltung und Auslesen von Lizenzkeys
  • Frei definierbare Felder für Lizenzen
  • Warnung bei Lizenzverstößen, baldigen Kündigungsfristen, etc.
  • Nutzungsauswertung von Software-Produkten (Usage-Metering)
  • Lizenzmanagement auch für virtualisierte Betriebssysteme und Software
  • Automatische Erstellung von Compliance-Berichten, Lizenzkosten-Übersichten, etc.