Ja. In LOGINquiry können Sie in den Benutzerkonten beliebig viele Anmeldedaten hinterlegen. In den Scan-Definitionen lassen sich dann die auswählen, die für den entsprechenden Bereich zutreffen.

Sie können auch mehrere Benutzerkonten gleichen Typs (z.B. Windows Credentials) in einer Scan-Definition auswählen. Diese werden in der angegebenen Reihenfolge (von oben nach unten) für jedes Asset in der Scan- Definition ausprobiert, bis ein passendes gefunden wurde.